Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / Nachrichten / Kommunalpolitik mit mehr weiblicher Beteiligung

Kommunalpolitik mit mehr weiblicher Beteiligung

Vielleicht denken viele bei Kommunalpolitik an Fässer anstechen, Spanferkel essen und Klüngelei. Dies sind die Bilder, die in manchen Köpfen hochkommen, was vermutlich auf schlechte oder gar keine Öffentlichkeitsarbeit zurückzuführen ist. Wie es anders gehen kann, das wollen wir in unseren Workshops erarbeiten.

Schließlich müssen in den Kommunen Antworten auf drängende Fragen gefunden werden, beispielhaft genannt seien hier Stichworte wie Kitas, Bildung oder Asylantenunterbringung und -integration. Dabei mitzugestalten heißt auch, das eigene Lebensumfeld mit zu prägen.